Öffnungszeiten Rathaus

Montag - Freitag von 7:30 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Mo 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Di 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Do 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fr 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Gemeindebücherei

Mo 15:00 Uhr - 18:30 Uhr
Mi 15:00 Uhr - 20:00 Uhr
Do 15:00 Uhr - 18:30 Uhr
Fr 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Bild

Klimaschutz

Klimaschutz ist das Thema unserer Zeit und auch die Gemeinde Feldkirchen macht mit und stellt sich dieser Herausforderung.  Nachfolgend finden Sie Informationen zum Themenschwerpunkt Klimaschutz.

 

Wie hoch sind die Treibhausgasemissionen der Gemeinde Feldkirchen?

Erst schätzen! Die Antwort finden Sie in unserer nachfolgenden Bildergalerie. Wählen Sie ein Bild an und die Galerie öffnet sich:

 

Die Grafiken sind aus dem Treibhausgasbericht 2020 des Landkreises München entnommen. Den gesamten Bericht mit allen Gemeinden des Landkreises im Vergleich finden Sie HIER.

 

Welche Ziele hat sich Feldkirchen gesetzt?

Klimakonferenz 2023
Bürgermeister Andreas Janson bei der 1. Klimakonferenz des Landkreises München im Mai 2023 in Taufkirchen. Hier wurden die Treibhausgasziele der Gemeinde Feldkirchen vorgestellt. Bei der Veranstaltung im Kultur und Kongresszentrum waren alle 29 Landkreisgemeinden dabei.

Treibhausgaseinsparungen

Die Gemeinde Feldkirchen ist Teil der seit 2016 bestehenden Initiative 29++ des Landkreises München.

Im Rahmen dieser Initiative leitet der Landkreis München Treibhausgas-Ziele (THG-Ziele) für den Landkreis München ab. Das im Jahr 2016 vom Landkreis und den 29 Kommunen gemeinsam vereinbarte Ziel (Reduzierung der jährlichen Pro-Kopf-Emissionen auf 6 t bis 2030) wurde auf die bisherigen Erfolge und neuen Möglichkeiten angepasst. Folgende drei Ziele wurden im Frühjahr 2023 auf der kommunalen Klimakonferenz durch den Bürgermeister vorgestellt:

  • Senkung der THG-Emissionen bis 2030 auf 2,9 t/Einwohner (Stand 2020: 5,8 t/Einwohner)
  • 2035 als Zieljahr für die energetische Treibhausgasneutralität (Strom und Wärme)
  • 2040 als Zieljahr für die gesamte Treibhausgasneutralität

UM WEITER IM KLIMASCHUTZ VORANZUKOMMEN, HAT DER GEMEINDERAT DIE BETEILIGUNG AM UMSETZUNGSPROGRAMM 29++ DER ENERGIEAGENTUR EBERSBERG BESCHLOSSEN.

Das Programm wurde mit der Überreichung eines Maßnahmenkatalogs für die Gemeinde Feldkirchen erfolgreich beendet. Der Maßnahmenkatalog soll dabei helfen, die kommunalen Klimaschutzziele zu erreichen. Konkret wurden so in der Gemeinde 4 kurz- bzw. mittelfristige Maßnahmen identifiziert und zum Teil bereits umgesetzt.

Bild

Förderprogramm

Die Gemeinde Feldkirchen bietet derzeit drei Förderprogramm für den Bereich Klimaschutz. Wenn Sie in Feldkirchen wohnen und gerne ein Balkonsolarmodul installieren möchten, dann wird Ihr Einsatz mit einem Zuschuss belohnt.

Darf es auch ein bisserl größer sein? Für eine PV-Anlage oder einen Batteriespeicher auf dem privaten oder dem Firmendach können Sie seit 2023 eine Förderung der Gemeinde erhalten.

Darüber hinaus bietet die Gemeinde Feldkirchen auch weiterhin einen Energieberater-Zuschuss

Jetzt Zuschuss beantragen und mit Ihrer Gemeinde Geld sparen. Helfen Sie mit die Klimaziele umzusetzen.

KEEN -Kommunales Energieeffizienz-Netzwerk Ebersberg-München

Die Gemeinden Anzing, Baierbrunn, Feldkirchen, Grafing, Gräfelfing, Grasbrunn, Haar, Kirchheim, Kirchseeon, Neubiberg, Neuried, Poing, Schäftlarn und Zorneding haben die Zeit von 2020 - 2023 genutzt, um in ihren Kommunen die Energieeffizienz voranzubringen. Organisiert waren sie dafür im Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerk Ebersberg-München, das am Mittwoch, den  20.9.23 im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung in der Stadthalle Grafing erfolgreich zu Ende gegangen ist. Mehr dazu erfahren Sie im nachfolgenden PDF zum Download.

Ziel ist es gemeinsam Energie zu sparen. Nach drei Jahren zogen die Gemeinden Bilanz. Feldkirchen hat die Zielsetzung sogar übertroffen!

  • Einsparung Endenergie: 265 MWh/a
  • Einsparung Primärenergie: 347 MWh/a
  • Einsparung THG-Emissionen: 135 t Co2eq/a

Hochmotiviert soll es so weitergehen. Das KEEN geht in die nächste Runde und der Gemeinderat hat am 05.10.2023 beschlossen, dass sich die Gemeinde Feldkirchen auch weiterhin an diesem Netzwerk beteiligen wird.

Bild
Feierliche Abschlussveranstaltung in der Stadthalle Grafing

Möchten Sie Klimaschutzprojekte im Landkreis fördern? Aktion Zukunft +

Bild

Kleegras anbauen, um den Humusaufbau zu fördern, klimaangepasste Bäume pflanzen, um Kohlenstoff langfristig zu speichern oder eine CO2-arme Mobilität fördern: Das sind nur einige Beispiele für lokale Klimaschutzprojekte, die künftig über die neu ins Leben gerufene Aktion Zukunft+ des Landkreises München gefördert werden können. Initiatorinnen und Initiatoren dieser und vieler weiterer Projekte können sich ab sofort um die Aufnahme in das Portfolio der Aktion Zukunft+ bewerben und so schon bald über Spenden-Crowdfunding ausreichend Geldmittel sammeln, um ihre Projekte zur Minderung des CO2-Ausstoßes im Landkreis München umsetzen zu können.

Mit der Aktion Zukunft+ will der Landkreis München in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Ebersberg-München eine Plattform schaffen, auf der sowohl lokale wie auch globale Klimaschutzprojekte gemeinschaftlich finanziert werden können. (Pressemitteilung des Landratsamtes vom 28.03.2023)

Im Anhang finden Sie einen Flyer zur Aktion Zukunft des Landkreises.

 Sie benötigen eine Beratung zur Energieversorgung?

Landratsamt

Hier können Hausbesitzer nachsehen, ob ihr Haus geeignet für PV-Anlagen ist. Solarpotenzialkataster

Energieagentur Ebersberg-München

Sie benötigen weitere Informationen zur regenerativen Energieversorgung? Die Energieagentur in Ebersberg steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Wo und wie kann ich mich in Feldkirchen für die Umwelt engagieren?

Wenn Sie sich in Feldkirchen für die Umwelt engagieren möchten, dann können Sie sich beispielsweise der sehr aktiven Umweltgruppe in Feldkirchen anschließen. Außerdem gibt es eine Regionalgruppe des Bund Naturschutz.

Ferner organisiert die Gemeinde Feldkirchen zweimal pro Jahr ein Ramadama. Der nächste Termin ist der 16.03.2024.