Grusswort des Ersten Bürgermeisters

Bürgermeister Foto Grußwort

Liebe Feldkirchnerinnen und Feldkirchner,

Weihnachten und die Vorweihnachtszeit sollten eine entspannte und besinnliche Zeit sein. Eine Zeit, die Sie einfach nur genießen können. Wie aber kann man dem Weihnachtsstress entkommen? Zum Beispiel mit ein paar  gemütlichen und geselligen Stunden auf einem Christkindlmarkt! Wir laden Sie dazu herzlich ein.

Der diesjährige Feldkirchner Christkindlmarkt findet am Sonntag, 18. Dezember 2022 ab 14 Uhr auf dem Vorplatz der Gemeindehalle in der Richthofenstraße statt. Ich danke an dieser Stelle unserem Madlverein „Blaue Engerl“ und dem Burschenverein sehr herzlich für die Organisation des Christkindlmarktes und auch allen anderen, die zum Gelingen des Marktes beitragen.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf dem Christkindlmarkt gemeinsam auf die bevorstehenden Feiertage einstimmen und wir ein paar besinnliche Stunden miteinander verbringen können.

Eine weitere Gelegenheit zur Einstimmung in die Weihnachtszeit bietet sich auch an den drei Advents-Donnerstagen, 1.12.2022, 8.12.2022 und 15.12.2022:

Vor dem Rathaus werden ab 16 Uhr Glühwein, Kinderpunsch und Weihnachtsgebäck ausgegeben und unsere Feldkirchner Blaskapelle, die Joyful Gospel Singers und der Männergesangsverein umrahmen das weihnachtliche Beisammensein stimmungsvoll auf dem Rathausvorplatz. Und für unsere kleinen (aber auch großen) Mitbürger/innen wird jeweils gegen 16.30 Uhr in der Bücherei eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen.

Auch wenn die besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit gerade noch unschönen Dingen überschattet wird wie Energiekrise, Rohstoffknappheit oder einfach davon, dass viele Dinge teurer geworden sind - wir müssen weiter positiv in die Zukunft blicken und zusammenhalten.

Lassen Sie uns also mit guten Gedanken ins neue Jahr gehen und weiterhin gemeinsam füreinander da sein. Und ich danke deshalb von Herzen allen, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebieten in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben.

Ich danke Ihnen, die Sie Ihren Beitrag leisten und unseren Ort lebens- und liebenswert machen.

Ich danke auch vor allem der Freiwilligen Feuerwehr, den First Respondern und der Wasserwacht für ihre Schutz- und Rettungsdienste zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Es ist mir auch wichtig, den Damen und Herren des Gemeinderates für die Arbeit zum Wohle unserer Gemeinde zu danken. Ebenso den Mitarbeiter/innen in Verwaltung, der Bücherei und dem Bauhof sowie den Kinderbetreuungs- und Lehrkräften.

Mitbürger/innen zu unterstützen und anderen Menschen zu helfen, ist keine Selbstverständlichkeit und gebührt unser aller Dank und Wertschätzung.

Mögen Sie ein frohes Weihnachtsfest sowie ein glückliches, friedliches und erfolgreiches Jahr 2023 mit viel Gesundheit erleben.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Andreas Janson

Erster Bürgermeister

Drucken Nach oben