Der 1. Bürgermeister Andreas Janson

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Frühling steht vor der Tür und wir drängen alle nach draußen, was nach der langen Zeit des Winters und des Lockdowns nur allzu verständlich, ja geradezu notwendig und geboten ist. Der Spaziergang durch den Ort, der Besuch auf dem Spielplatz, in den Grünanlagen oder die Fahrt ins Grüne, auf all das freuen wir uns im Frühjahr und zu Ostern ganz besonders. Zu Fuß oder mit dem Rad - und da bin ich jetzt auch schon bei dem Stichwort: Fahrradfahren!

1.Bürgermeister

ie Corona-Pandemie hat dem Fahrradfahren wieder eine Renaissance beschert. Im November des vergangenen Jahres hat der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) zum Fahrradklimatest in ganz Deutschland aufgerufen und es haben genügend Feldkirchner/innen mitgemacht, so dass eine Ergebnisauswertung für Feldkirchen möglich geworden ist. Die Ergebnisse stellen die Situation der Radler/innen in unserer Gemeinde dar. Und es lässt sich ablesen, dass es hier großen Verbesserungsbedarf gibt. Der Gemeinderat widmet sich dieser Thematik nun verstärkt und lässt für Feldkirchen ein Fahrradwegekonzept erstellen.

Die Gemeinde Feldkirchen bewirbt sich als Mitglied bei der „Arbeitsgemeinschaft für fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) in Bayern e.V“. Dazu wird im April eine Delegation aus verschiedenen Vertretern der AGFK, dem ADFC, der Gemeindeverwaltung, dem Gemeinderat, der staatlichen Straßenverwaltung und der Verkehrspolizei das Gemeindegebiet mit dem Fahrrad erkunden und die Potentiale ausloten.

Bei der Befahrung wird auch das Planungsbüro, das mit uns zusammen ein Radwegekonzept für Feldkirchen erstellt, mit auf dem Rad sein - was auch Voraussetzung für die dauerhafte Mitgliedschaft in der AGFK ist. Dann haben wir maximal vier Jahre Zeit, um die Maßnahmen umzusetzen. Dazu kommt sehr gelegen, dass der Bund mit einem Sonderförderprogramm Radinfrastruktur „Stadt und Land“ finanzielle Mittel zur Verfügung stellt, die im Freistaat Bayern vornehmlich den Kommunen zu Gute kommen soll. Wir werden für mehrere Projekte Förderung beantragen. Und nicht nur die Gemeinde Feldkirchen treibt den Ausbau von Radwegen voran, auch der Landkreis München möchte an allen seinen Kreisstraßen eigene Radwege bauen, um die Sicherheit des Radfahrens weiter zu erhöhen. Alle diese Maßnahmen sind nicht zuletzt auch ein wichtiger Baustein für Klima- und Umweltschutz.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich noch ganz herzlich bei allen Baumpaten bedanken, die meinem Aufruf gefolgt sind und in der Frühjahrspflanzung der Gemeinde - und damit uns allen - neue Bäume gespendet haben. Damit wird unser Ort nicht nur Stück für Stück grüner, sondern noch ein ganzes Stück lebenswerter.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Osterfest sowie viel Freude beim Draußen sein und beim Radfahren. Genießen Sie die Natur.

 

Ihr Andreas Janson

Erster Bürgermeister

 

Drucken Nach oben