Der 1. Bürgermeister Werner van der Weck

Bürgermeister

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sicher kennen einige von Ihnen diesen Wertekatalog:

 

– Jeder Schüler soll sich an unserer Schule wohlfühlen, angstfrei lernen können und Erfolgserlebnisse haben.

– Wir sind eine Schule, in der tolerant miteinander umgegangen wird.

– Ethische und erzieherische Werte sind wesentlich für unsere Gemeinschaft.

– Uns ist wichtig, dass das Klima an unserer Schule geprägt ist von Freundlichkeit, Offenheit und Respekt.

– Wir leiten unsere Schüler an, Regeln zu akzeptieren und einzuhalten.

– Unsere Schüler sollen durch den Erwerb von Basiskompetenzen, Stärkung des Selbstbewusstseins und die Sensibilisierungfür die Bedürfnisse ihrer Mitmenschen gegenwärtige und zukünftige Aufgaben erfolgreich und kompetent bewältigen können.

– Wir entwickeln eine Lernumwelt, in der Vertrauen zwischen Schülern, Lehrern und Eltern aufgebaut und erhalten

wird.

– Durch die Unterstützung und das große Engagement der Eltern wird unsere Schulfamilie zusätzlich gestärkt.

– Für neue Unterrichtsformen sind wir offen und beziehen neue Medien in den Unterricht mit ein.

 

Ja, es ist das Leitbild unserer Grundschule, nach dem nicht nur der vorgeschriebene Lernstoff „durchgenommen“, sondern umfassend Bildung vermittelt wird. Dass an unserer Schule ein besonders engagiertes Lehrerkollegium wirkt, bestätigte auch eine externe Evaluation mit einem glänzenden Ergebnis. Das kommt vor allem unseren Schülern zugute und dafür danke ich mit großem Nachdruck, allen voran dem Schulleiter Herrn Rektor Stephan Vogel und der Konrektorin Frau Renate Zwiefelhofer.

Nun erklingt am 26. Juli 2019 der letzte Gong in ihrem Lehrer-Leben – beide verlassen unsere Schule und gehen in den Ruhestand. Herr Vogel war damit 14 Jahre lang unser Schulleiter; Frau Zwiefelhofer ist bereits seit dem Jahr 1992 an der Feldkirchner Grundschule tätig: Sie unterrichtete 27 Jahre lang die 3. und 4. Klassen und ist seit 9 Jahren Konrektorin.

Dieses sehr gut harmonierende Führungs-Duo hat maßgeblich zu einem angenehmen Klima in der Schulfamilie beigetragen und so viele Generationen von (jungen) Feldkirchner Schülern bestmöglich auf das Leben vorbereitet.

Dafür danke ich Herrn Vogel und Frau Zwiefelhofer von ganzem Herzen - auch im Namen des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung - und wünsche, dass sich alle ihre Pläne für die Zeit nach der Schule erfüllen mögen.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wünsche Ihnen eine schöne und erholsame Ferienzeit. Genießen Sie den Feldkirchner Sommer.

Ihr

Werner van der Weck

Erster Bürgermeister