Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: info@feldkirchen.de  |  Online: http://www.feldkirchen.de

Wohnbauprogramm

Steigende Preise für Wohnbauland, steigende Wohnmieten und ein wachsender Wohnraumbedarf haben das Thema "bezahlbarer Wohnraum" auf die Agenda der Gemeinde Feldkirchen gehoben. Bezahlbarer Wohnraum wird von der Gemeinde Feldkirchen auf unterschiedliche "Wege" angestoßen, geschaffen und gesteuert.

 

Der Planungsauftrag für die Gemeinde Feldkirchen findet sich in § 1 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB). Dabei ist insbesondere festzustellen, dass die Errichtung von verschiedenen Wohnformen und Preissegmenten sowie eine ansprechender "Städtebau" verschiedene Quartiere entstehen lassen.

Ohne solche Programme wäre die Bevölkerung zu großen Teilen nicht in der Lage, Grund und Boden zu Wohnzwecken zu erwerben und die Bebauung zu finanzieren. Die Modelle dienen dazu, dauerhafte, langfristige und nachhaltige Sesshaftigkeit in der Gemeinde Feldkirchen zu ermöglichen, weil diese die soziale Integration und den Zusammenhalt in der örtlichen Gemeinschaft maßgeblich stärkt. Insbesondere junge Familien mit mehrjähriger Bindung zur örtlichen Gemeinschaft sind auf solche Modelle angewiesen, um in der Gemeinde auch in Zukunft bleiben zu können und nicht zum Wegzug gezwungen zu sein.

 

WOHNBAULAND Bebauungsplan Nr. 98b 1. Änderung:

Angesichts der gestiegenen Preise auf dem freien Grundstücksmarkt hat es sich der Gemeinderat zum Ziel gesetzt, Bürgern Grundstücke für die Schaffung eines Eigenheimes in der Gemeinde Feldkirchen zu finanzierbaren Kosten zur Verfügung zu stellen.

 

Die Gemeinde Feldkirchen vergibt im Rahmen des Wohnbauprogrammes im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 98b, 1. Änderung "Bauland für Einheimische", 8 Baugrundstücke zur Errichtung von Reihenhäusern und 16 Baugrundstücke für die Errichtung von Doppelhäusern. Die Grundstücke sind nach Besitzübergang innerhalb von 5 Jahren bezugsfertig zu bebauen und vom Bewerber selbst zu bewohnen. Die Erschließung der Grundstücke erfolgt über die Brahmsstraße bzw. die Beethovenstraße. Die Käufer werden mit dem Kaufvertrag dazu verpflichtet, sich an die vorhandene Geothermie-Wärmeversorgung der AFK-Geothermie GmbH anzuschließen.

 

 Plan_Wohnbauprogramm

 


Interessierte Bürger können sich vom 22.02.2018 bis 31.05.2018 bei der Gemeinde Feldkirchen, Rathausplatz 1, 85622 Feldkirchen schriftlich bewerben.

Wir bitten Sie, die Antragsunterlagen in einem DinA 4 Kuvert verschlossen und als Wohnbauprogramm markiert, bei uns einzureichen, um die Anonymität zu wahren.

 

 

Die Bekanntmachung, der Bewerbungsbogen, das Exposé und die Vergaberichtlinien vom 16.11.2017 / 25.01.2018 finden Sie unter nachfolgenden Dokumenten:

 

drucken nach oben